Wundert mich: Der Wonderburger

In den letzten Monaten sind sie in den Supermärkten wie Pilze aus dem Boden geschossen. Vegetarische Burger-Patties, die eine echte Alternative zu Fleisch darstellen sollen. Ich hab mich gefragt, wie so ein Vegetarisches Patty schmeckt und mir vom Aldi direkt den Wonderburger gekrallt.

Rein optisch sehen die Patties im Rohzustand fast aus wie aus echtem Hack. Vielleicht mit etwas weniger Struktur drin, aber Farbe, Gewicht und Form stimmen. Beim Geruch ist das schon etwas anders. Da riecht er ungebraten schon sehr würzig und eigentlich wie “fertig”.

Also erstmal ab in die Pfanne damit. Mir fällt auf, dass das Ding garnicht so richtig Farbe kriegt, wie die aus echtem Fleisch. Braun werden sie troztdem irgendwann und eigentlich riecht das auch garnicht so schlecht. Ca. 10min später sind die Patties auch schon fertig und es kann ans Belegen gehen. Ich hab mich für den Klassiker mit Salat, Tomaten usw… entschieden.

Und wie schmeckt das nu? Anders! Es ist definitv nicht das Gleiche wie ein Patty aus echtem Fleisch. Aber das will dieser Patty auch garnicht sein, sondern eine ernstzunehmende Alternative und da muss ich sagen, das trifft voll und ganz zu. Das Ding schmeckt richtig gut und sieht auch nicht schlecht aus. Der kommt bei mir auf jeden Fall öfter auf den Teller.

Vorheriger Beitrag
Alles glänzt so schön neu
Nächster Beitrag
Mehr rausgeknipst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü